Mal wieder ein Lebenszeichen…

Hallo alle,

vermutlich kommt hier ja niemand mehr vorbei, so lange wie der letzte Eintrag schon her ist! :-)

Die Blog-Abstinenz hat den Grund, dass für mich persönlich alle Fragen und Themen rund um BDSM beantwortet und geklärt sind. Mehr noch: all das ist in meinem Leben und im Kontext einer glücklichen langjährigen Partnerschaft ziemlich in den Hintergrund getreten. Ich vermisse nichts – und wüsste nicht, was ich hier noch schreiben sollte.

Was soll also mit dem Blog passieren? Es enthält viele hilfreiche Texte, wie mir immer wieder geschrieben wurde. Die sind auch – neigungsbedingt – ziemlich zeitlos, behandeln sie doch Themen, mit denen sich fast alle BDSM-Praktizierende mal auseinander setzen.

Ich habe daran gedacht, es zu verkaufen. Als “guter Content” auf einer Webseite, die Waren oder Dienste in diesem Sektor anbietet, wäre es sicher nicht falsch. Es könnte dann mit einem ordentlichen Übergang auch von jemand anderem weiter geführt werden (bloßer SM-Porno kommt allerdings nicht in Betracht).

Alternativ könnte ich auch ein E-Book mit den “Best-of-Texten” machen…. ach ja, es gäbe viele Möglichkeiten, aber meine Zeit und meine Lust, mich damit zu beschäftigen, sind derzeit sehr beschränkt.

Meine Mail-Adresse (siehe “Kontakt“) stimmt jetzt wieder – die war auch eine Zeit lang tot. Wenn also jemand Interesse hat, bitte dahin mailen.

Für jetzt einen lieben Gruß an alle, die doch noch hierher fanden!

Clu

P.S. Die Optik hab ich immerhin grade ein wenig modernisiert…

16 Kommentare

  1. Dieses war für mich lange Zeit der Blog den ich am häufigsten empfohlen habe. Also natürlich werde ich mich um einige der Inhalte bewerben, wobei das Rennen dürften andere machen, wir verfolgen ja keine kommerziellen Interessen und haben somit auch kein Budget, nur sehr viele Leser ;)

    Egal was du machst, vielen Dank für das Teilhaben an deinen Gedanken!

    Liebe Grüße

    Gentledom

  2. Hallo, Clu,
    schön, dass wieder da bist!
    Dein Blog war für mich “Bibel” in den Einstieg, wo ich mich wieder gefunden habe und meine durcheinander kreisende Gedanken und Gefühle sortieren könnte!
    Liebe Grüße
    “O”livia

  3. Hallo CLU,
    was in deinem Blog steht ist für mich tatsächlich mit Abstand das intelligenteste was ich seit langem über BDSM im Netz gelesen habe. Du schreibst wahnsinnig warmherzig, kreativ aber auch klar und reflektiert. Wäre schade, wenn diese tollen Texte aus dem Netz verschwinden würden.
    Den Blog so zu lassen würde ich persönlich dir aber trotzdem nicht empfehlen, denn ein Blog weckt immer Erwartungen an Regelmäßigkeit und Aktualität. Zudem hast du ständig das Risiko, dass in Kommentaren Werbung gemacht wird, Leute ausfällig werden etc.
    Du könntest natürlich eine statische Seite daraus machen, mit den besten Texten als PDFs. Am besten aber wäre m. E. tatsächlich ein Buch. Vielleicht sogar Print mit schönen Fotos… Ich würd’s kaufen!
    Ich wünsche dir eine gute Zeit.
    MichamM

  4. Ich bin immer wieder beeindruckt, von der Klugheit Deiner Gedanken. Ich habe bislang nichts gleichwertiges, klares, wahrhaftiges zum Thema im Netz gefunden. Wenn Du kannst & magst: lass es stehen, solange es geht, es ist zu gut und wertvoll. Alles Gute für Dich!

  5. Bin ja ganz gerührt über dieses positive und wertschätzende Feedback! Danke Euch allen…

    Nochmal viel Arbeit rein zu stecken, um womöglich ein Buch daraus zu machen, kann ich mir nicht vorstellen.
    Einfach stehen lassen dagegen schon – jedenfalls bis auf weiteres.

    Liebe Grüße Euch und allen, die hier zufällig reinschneien

    Clu

  6. Liebe Clu,

    wir sind neueinsteiger, Du hast so vile Dinge umfassend beleuchtet, einfach nur den reinsten Dank dafür.
    Wir hoffen, dass dieser Blog, egal wieviel Du da nochbeitragen kannst, lange lange für viele Fragende bestehen bleibt.

    Liebe Grüße!

  7. Liebe Clu,

    es sieht ja zumindest so aus als würden diese Seiten immer wieder mal gefunden. Auch eben durch Deine Leser, die diese doch gerne weiter empfehlen, so auch ich. Aner auch Du scheinst ja ab und zu mal hinein zu schauen. So viele tolle Gefühle und Gedanken, in so tolle Worte verpackt, viele von ihnen sind fast so als hättest Du sie aus meinem Kopf. Und gerade deshalb sind sie so klasse, man findet sich hier einfach wieder.
    Und auch wenn dieser Blog schon viele Jahre alt ist, es ist einfach so zeitlos, da sich ja in dieser Schatten-Welt nicht soviel ändert. Ich hoffe Du läßt ihn einfach hier stehen für alle Neueinsteiger zum Mut machen. Für alle mit schon einigen Kenntnissen zum nachlesen und auffrischen und für die “alten Hasen” die ihren “neuen Subs” etwas tolles zum lesen geben können.

    Vielen Dank dafür, daß Du Dir diese Mühe gemacht hast. Wenn du diese Zeit in ein Buch gesteckt hättest, wer weiß was daraus geworden wäre? Aber ich hätte es dann wohl kaum zum Lesen bekommen. Also ich bin froh, daß Du es nicht getan hast.

    Schönen Gruß

    SamiraZ

  8. Ich bin heute durch den Tipp in einer Community auf deinen Blog aufmerksam geworden. Ich lese mich hier mal ein. Lasse deine Schattenwelten bitte online. Es ist für mich angenehmer zu lesen als die einschlägigen SM-Seiten.

  9. danke liebe clu…

    …dein blog ist für mich handbuch, infothek, bibel, oder einfach ein ort an dem ich mich wohlfühle.
    du hast hier vieles angesprochen. vieles was mich bewegt hat. vieles was ich gespürt und erlebt hab.
    danke.

    liebe grüsse…danceforthedoms

  10. Hi Clu,
    ich habe deinen Blog gerade gefunden, auf der Suche nach “Fortbildung”, wie es weitergeht. Ich habe gerade eine Sub kennengelernt und stehe noch ganz am Anfang. Ich habe als Suchwort “mit sub sprechen” eingegeben und deinen entsprechenden Blog-Eintrag gelesen. Das ist genial! Ich bin eigentlich Philosoph und ein sehr spiritueller Mensch, aber offen für neue Erfahrungen und Grenzerweiterungen. Was du schreibst über die “Dimension des personalen Miteinanders” versus “autistisch-meditativem Erleben” in dem das “submissive Feeling” verloren geht, finde ich sehr wahr. Was du für die Sub über das Fühlen und SPONTANEN AUSDRUCK, zur REINEN RESONANZ schreibst – Hammer. Das ist philosophisch sehr relevant. Ich hätte nicht gedacht, in DS diese Dimension zu finden, aber genau darum geht es. Es ist nicht nur Rumgemache. Es geht an die Essenz des Menschseins. Oder? Was meinst du? Danke Dir. Ich werde mich hier weiter umschauen. Bitte noch im Netz stehen lassen!

  11. Moin Clu

    Ich habe mein Archiv durchgearbeitet und deinen Blog wieder entdeckt –
    und war wieder begeistert.
    Mir viel dabei auf, das sich in letzter Zeit
    weniger getan hat – oder habe ich etwas uebersehen?

    Seiten wie Deine, die wirklich etwas zu sagen haben sind selten – waere
    schade, wenn hier nichts mehr geschieht.
    Wuensche Dir erstmal
    alles Gute und viele schoene Momente in der Bdsm Welt.

    LG Bernd

  12. Hallo Ihr Lieben,
    schön, daß ich Euch gefunden habe. Es gibt kaum aktuelle Einträge, das ist sehr schade, weil mich die Seite sofort fasziniert hat. Aktuell bin ich auf der Suche nach mir selbst und sauge alle Informationen rund um das Thema SM/BDSM wie ein Schwamm auf. Nach einem “Schlüsselerlebnis” habe ich meine Sexualität völlig neu entdeckt. Ich bin 65 Jahre, habe mich aber, so denke und hoffe ich ganz gut gehalten (schlank, sportlich) – aber das nur nebenbei. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Frau/Mann/Paar, das mich Beginner an die Hand nimmt und mir die wunderschöne neue Welt zeigt.
    Die hier nur oberflächlich gelesenen Texte und Beiträge haben mit in meiner Überzeugung bestärkt, diesen Weg weiter zu gehen. Im Februar werde ich mich mit einem Paar treffen und erste Erfahrungen erleben. Der Herr wird mir seine Dame vorführen und zur Benutzung frei geben. Damit ich mich auch richtig verhalte und nicht den Eindruck eines “Möchtegern Dom” hinterlasse, suche ich Informationen.
    Ich spüre meine dominate Ader und möchte sie gern mal leben. Langsam beginne ich, meine Fantasie in dieser Richtung an den Damen, die ich spüren darf, auszuprobieren – aber nur im untersten Level. Das schöne ist zu erleben, daß es noch nie eine abgelehnt hat. Selbst meine eigene Frau hatte den Wunsch “Wann machen wir das mal wieder”. Aber wie gesagt unterstes Level (bissl Fesseln, etwas Spanking, dominanter bis harter Sex). Jetzt habe ich den Wunsch, das mal Live und professionell als Zuschauer zu erleben (vorzugsweise im Raum Dresden). Ich bin ja gespannt, ob das jetzt einer liest und mir antwortet. Auf jeden Fall gehe ich diesen Weg weiter. Die Kiste muß noch warten.
    Liebe Grüße Uwe

  13. Liebe Clu,

    vielen Dank für diese Seite mit deinen Gedanken, Informationen und wunderbaren Worten!

    Ich habe über die Suche nach “Kommunikation mit einem Sub” hierher gefunden und in den Texten viele interessante und hilfreiche Informationen und Anregungen erhalten, die ich auf alle Fälle ausprobieren werde.

    Ich wünsche dir alles Liebe!

    Liebe Grüße,
    Luna

  14. Hallo Clu,

    mein Partner und ich greifen seit einigen Monaten immer wieder auf deine zahlreichen und wunderbaren Texte zurück. Ähnlich wie bei Luna war es zunächst “nur” die Frage, was miteinander reden? Wir entdecken zur Zeit immer mehr und immer wieder tauchen Fragen und Gedanken auf, die wir hier treffend beantwortet finden bzw. passende Anstöße, um uns sinnvoll damit auseinander zu setzen. Wir freuen uns, wenn uns dieses wundervolle “Nachschlagewerk” erhalten bleibt und senden Dir
    ganz herzliche Grüße!

    Mariko und ihr “Spielzeug” :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.