?id=87383655">

Vom Yoga der dunklen Erotik: Alle Beiträge in diesem Blog handeln von einvernehmlichem SM: physische und psychische Praktiken, die zur beiderseitigen Lust im erotischen Kontext inszeniert und erlebt werden.

Beiträge vom 1. Januar 2006:

Das erste Mal: Eine Begegnung mit der Peitsche

Januar 1st, 2006 Clu Maria

*
Mutig per Email


“Ich werde auf alles zurückgreifen, was du mir anbietest, nur eben nicht dann, wenn du es dir gerade wünschst!”

Es klang beiläufig dahin gesagt, wie eine Allerweltsbemerkung über das Wetter, doch mich berührten die Worte wie ein Schlag auf die Schulter während einer ZEN-Session: Auf einmal war ich sehr sehr wach, balancierte plötzlich auf dem Grat zwischen Schrecken und Abenteuerlust, Angst und Verlangen.


Letzte Kommentare:

Konsens und Meta-Konsens im BDSM (4)

woodworking Projects: Hello just wanted to give you a quick heads up. The text in your post seem to be running off...

Auszeit von der Sklavenzentrale (14)

Homo_ludens: Moin SZ und die anderen Foren - viele waren groĂź und gut (?) und sind trotzdem wieder fort - leider -...

Codeguru: tja eine Seite nach der anderen verschwindet. Die “Szene” wird wieder das was sie war, man...

André: Ahoi Ines, ich kann Deinem ausführlichen Kommentar zu der Situation in der SZ nur zustimmen, für mich wird...

Vom Yoga der dunklen Erotik (5)

entwickelbar: Liebe Clu Maria, ich bin selber Yogalehrerin und gerade auf den ersten Schritten im Bdsm unterwegs und...

BDSM / Session-Kommunikation: Was reden in einer Session? (8)

Tessa: Du hast hier eine Sache die mir schon länger im Kopf herumging in Worte gefasst. Vielen Dank, ich hätte es...

BDSM - Vom Spiel mit den Schattenseiten der Psyche (7)

coco: Vielen Dank fĂĽr diesen eindrucksvollen Artikel! Ich kann mich in so vielen deiner Texte wiedererkennen und bin...

Tipps fĂĽr Tops: Vom Durchbrechen der Routine (4)

bouchee: … aber eine P rise Salz wĂĽrde genĂĽgen - es muss nicht eine B rise sein, oder? ;-) Netter Artikel :-)

Story: Zehn Schuss - von Joerg Gum (3)

lsylsy: Raffinierte Geschichte mit einem pointierten Schluss. Auch, wenn mir die Perspektive (des Sklaven) fremd ist:...

Ist ER zu schwach? (8)

Thomas: Das Thema “Vater” in der Männlichkeit wird transparenter im Gegensatz von Thymos und Eros (!!),...